St. Anno - MARIENBORN Pflege
Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Aktuelle Informationen zu COVID-19 (Coronavirus)

UPDATE 23.03.2020

Ab sofort: Besuchsverbot in allen Pflegeeinrichtungen und Wohngemeinschaften sowie in der Fachklinik.

Das Thema der Corona-Infektionen ist in aller Munde. Da in unseren Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe sowie der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie auch altersbedingt besonders gefährdete Menschen betreut bzw. behandelt werden, müssen wir aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des COVID-19-Virus verstärkte Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Alle Informationen zu Besuchen, Besuchzeiten, Gottesdiensten und Verhaltensregeln finden Sie auf unserer zentralen Informationsseite

 

Bei uns können Sie sich wohlfühlen.

Ihr Ansprechpartner

Martin Kremser
m.kremser@sw-sanktanno.de 

Tel.: 0221 969 790 504

Wohnen für Menschen mit Hilfebedarf

  • 47 Appartements für 1-2 Personen (38-54 qm) mit Terrasse, Loggia oder Dachterrasse
     
  • Assistenzsysteme für Ihre Sicherheit
     
  • Diverse Serviceleistungen auf Wunsch
    (siehe unten)

SERVICE WOHNEN an St. Anno

Picoloministraße 291c
51067 Köln-Holweide

 

Welche Serviceleistungen benötigen Sie?

  • Tägliche Präsenz eines Ansprechpartners
  • Menüservice/mobiler Mittagstisch
  • Wohnungsreinigung mit Bettwäschewechsel
  • Einkaufsbegleitung
  • Hausmeisterservice
  • Vermittlung von Hilfen und Beratung bei Pflegebedürftigkeit und entsprechenden Anträgen
Marienborn-Signet


MARIENBORN im Überblick

Die Stiftung der Cellitinnen e.V. (www.stdc.de) ist Eigentümerin von vier Krankenhäusern, einer psychiatrischen Fachklinik, zwölf Einrichtungen der Pflege, eines ambulanten Pflegedienstes, Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Catering- und Gastronomie-Einrichtungen. Für den Betrieb ihrer Einrichtungen hat die Stiftung der Cellitinnen e.V. gemeinnützige GmbHs gegründet.

Die MARIENBORN gGmbH und ihre Tochterunternehmen wurden im Jahr 2002 gegründet und betreiben heute eine Fach- und zwei Tageskliniken sowie zwei psychiatrische Institutsambulanzen, Einrichtungen der Behindertenhilfe in Zülpich und Frechen, zwölf Pflegestandorte, einen Ambulanten Pflegedienst in drei Landkreisen und einen Cateringbetrieb an zwei Standorten mit zwei angeschlossenen Restaurants.

Zur Übersicht